Ralf Knacker bekommt goldene ADAC Ewald-Kroth-Medaille verliehen

 

Am 01.August 2021 fand die

Jahreshauptversammlung des MSC Siedenburg e.V. im ADAC statt.

 

Vorsitzender Cord Honsbrok eröffnete die Versammlung.

 

In Gedenken an die beiden verstorbenen Mitglieder wurde eine Schweigeminute durchgeführt.

 

Daraufhin begann Cord Honsbrok mit einem Bericht über das Jahr 2020.

Lediglich vereinzelte Veranstaltungen konnten auf Grund der Pandemie stattfinden.  Auch die jährlich gut besuchte Bildersuchfahrt musste in diesem Jahr trotz Ausweichtermin abgesagt werden.

 

Danach folgte der Bericht des Sportleiters Ralf Knacker. Dieser berichtete unteranderem von dem durchgeführten Citroen Rallyesprint und den erfolgreichen aktiven Lizenz Fahrern.

Auch in diesem Jahr gingen für den MSC Siedenburg e.V fünf aktive Lizenzfahrer an den Start.

Larissa Knacker, Matthias Rathkamp, Nico Knacker und Simon Hackmann gingen bei Rallye Veranstaltungen in ganz Deutschland an den Start und konnten einige Siege feiern. Doch auch der Rallye Sport war stark von der Pandemie betroffen. Ein Großteil der Veranstaltungen wurde abgesagt. Lediglich von Juli bis Oktober fanden vereinzelnd Veranstaltungen unter strengen Hygienemaßnahmen statt.

Auch Giancarlo Lührs zählt zu den aktiven Lizenzfahrern des MSC Siedenburg e.V. Dieser war auch im Jahr 2020 bei Kart Rundstrecken Rennen anzutreffen.

 

Danach ging das Wort an den Jugendleiter Gerd Oeckermann.

Zu Beginn des Jahres 2020 standen für die Starter der Jungendgruppe ein gemeinsames Frühstück sowie ein Kart Rennen in Drakenburg an.

Das gemeinsame alljährliche Ritual in Drakenburg war jedoch das letzte Zusammentreffen für eine lange Zeit.  

Die aktiven Kart-Fahrer mussten für viele Monate auf ihre Trainingseinheiten verzichten. Veranstaltungen gab es im Jahr 2020 keine.

 

Schatzmeister Frank Fahrenkamp berichtete, dass der MSC Siedenburg  das Geschäftsjahr mit einem Plus auf dem Vereinskonto abgeschlossen hat.

 

Alle Wahlen wurden, da es keine weiteren Vorschläge gab, einstimmig wiedergewählt.

Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Folgende Posten wurden (wieder-) gewählt:

o   Stellv. Vorsitzender  Michael Schlemermeyer

o   Sportleiter               Ralf Knacker

o   Stellv. Schriftführer  Kirsten Knacker

o   Kassenwart              Frank Fahrenkamp

 

Zum neuen Kassenprüfer wurde Madeline Honsbrok vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Die Gewählte nahm die Wahl an.

Aufgrund dessen, dass in den verschiedenen Sparten des Motorsports keine Meisterschaften ausgetragen wurden fanden bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung keine Ehrungen von Clubmeisterschaften statt.

 

Einen besonderen und freudigen Anlass für Ehrungen gab es dennoch.

Der MSC Siedenburg e.V durfte einigen Vorstandsmitgliedern die ADAC Ewald-Kroth-Medaille überreichen.

Die ADAC Ewald-Kroth-Medaille ist eine vom ADAC gestiftete Medaille mit Anstecknadel  die für besondere Verdienste in der Motorsport-Organisation verliehen wird.

 

Larissa Knacker, Frank Fahrenkamp und Carsten Honsbrok erhielten diese besondere Medaille in Bronze und Kirsten Knacker durfte sich über die  ADAC Ewald-Kroth-Medaille in Silber freuen.

Ralf Knacker erhielt als erstes Mitglied des gesamten Motorsportclubs die goldenen ADAC Ewald-Kroth-Medaille.

Seid Jahrzenten ist Ralf Knacker für den Motorsport Club in Siedenburg aktiv und unterstützt bei jeder Veranstaltung tatkräftig. Viele Jahre ist er als Jugendleiter aktiv gewesen und hat  unteranderem zu der Entstehung der Kart-Jugendgruppe im Jahr 2006 einen Großteil beigetragen. Aktuell ist er als Sportleiter aktiv und unterstützt den Nachwuchs des Rallyesports.

Zum Abschluss bedankte sich der 1. Vorsitzende Cord Honsbrok bei allen Clubmitgliedern und beim Vorstand für die gute und reibungslose Zusammenarbeit in dieser schweren Zeit.