Chronik MSC Siedenburg


 

 

V E R E I N S - C H R O N I K 

 

Motor-Sport-Club Siedenburg 1961 im ADAC

Am 1. Dezember 1961 versammelten sich im Bahnhofshotel in Siedenburg neun motorsportbegeisterte Männer und gründeten den MSC Siedenburg. Gleich auf der ersten Versammlung wurde beschlossen, dass Wilhelm Heidorn den Vorsitz übernehmen und der Club sich dem ADAC anschließen soll. Der Mitgliederanstieg erfolgte rasant, denn auf der vierten Versammlung, die am 26. Januar 1962 war, zählte man schon 25 Personen und 1964 waren es dann 65 Mitglieder.

Bereits 1962 wurden die ersten motorsportlichen Veranstaltungen durchgeführt. Eine Fuchsjagd und eine Orientierungsfahrt. Später folgend noch Wagenturniere und ab 1973 auch Slalomveranstaltungen, die auch z.T. zu den ADAC-Gaumeisterschaften zählten. In dieser Zeit konnten sich auch MSC Mitglieder in den Siegerlisten der ADAC-Gaumeisterschaften als Gaumeister eintragen.

Am Anfang der 80er Jahre sank das Interesse am MSC Siedenburg und dessen Aktivitäten, so dass man über eine Fusion mit dem Fiatclub in Sulingen nachdachte. Die aufgenommenen Verhandlungen scheiterten aber.
Die Rettung kam, als 1983 dreißig junge, aktive Motorsportler, die sich bereits in einem Funkerclub zusammengetan hatten, dem MSC Siedenburg beigetreten sind. Wilhelm Heidorn trat nach 22 Jahre Vorsitz zurück und wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Von nun an leitete Helmut Arians die Geschicke des MSC Siedenburg.

Nach anfänglichen vereinsinternen Veranstaltungen griff man wieder auf Altbewährtes zurück, wie Wagenturniere, Slalom und Orientierungsfahrten. Besonders die Orientierungsfahrten, unter Fahrtleiter Manfred Kuhn, genossen einen sehr guten Ruf in der Norddeutschen Orientierungsgemeinschaft und wurden folglich drei mal in Folge zur besten Veranstaltung gewählt.
Das Angebot an motortouristischen und allgemeiner Veranstaltungen wurde ausgebaut und einer besonderen Beliebtheit erfreut sich die Bildersuchfahrt.

Nach 20 Jahren Vereinsvorsitz trat Helmut Arians im Jahre 2003 zurück und wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Die Leitung des MSC Siedenburg übernahm Gerd Oeckermann.
Heute bietet der MSC Siedenburg als ADAC-Ortsclub seinen Mitgliedern z. T. den Service des ADAC und vertritt die Rechte der Mitglieder diesem gegenüber. Auch können motorsportinteressierte über den MSC leichter Zugang zu diesem Sport bekommen. In 2006 wurde eine Jugendgruppe gegründet, die im Kartsport aktiv ist und für ein eigenes Kart angeschafft wurde. Auch der gesellige Teil für alle Mitglieder im Verein wird nicht vernachlässigt.

 

 

Werner Osterholz Volksfest Mellinghausen
Werner Osterholz Volksfest Mellinghausen

 

 Die Clubmeister von 1964 bis Heute

1964.................... Wilhelm Heidron

1965.................... Fritz Sudmann

1966.................... Friedel Hollwedel

1967.................... Günter Hundertmark

1973.................... Klaus Kohlweihe

1975.................... Heinrich Lüders

1976.................... Horst Schlaak

1978.................... Werner Lüders

1979.................... Herbert Neumann

1983.................... Ralf und Uwe Logemann

1984.................... Wolfgang Bultmann

1985.................... Wolfgang Bultmann

1986.................... Rolf Barz

1987.................... Rolf Barz

1988.................... Rolf Barz

1989.................... Rolf Barz

1990.................... Peter Oldenburg

1991.................... Rolf Barz

1992.................... Helmut Arians

1993.................... J. Brüning-Kuhlmann

1994.................... Helmut Arians

1995.................... Gerd Oeckermann

1996.................... Gerd Oeckermann

1997.................... Cord Honsbrock

1998.................... Michael Schlemermeyer

1999.................... Ralf Knacker

2000.................... Michael Schlemermeyer

2001.................... Michael Schlemermeyer

2002.................... Ralf Knacker

2003.................... Wolfgang Bultmann

2004.................... Ralf Knacker

2005.................... Gerd Oeckermann

2006.................... Nico Knacker

2007.....................Ralf Knacker

2008...................  Gerd Oeckermann

2009.....................Ralf Knacker

2010.................... Larissa Knacker

2011.................... Gerd Oeckermann

2012.................... Larissa Knacker

2013.................... Nico Knacker

2014.................... Nico Knacker 

2015.................... Nico Knacker