Bildersuchfahrt 30.März 2018

 

"Teilnehmer Rekord von 2016 übertrumpft" 

 

Am 30. März 2018 fand die 36. Bildersuchfahrt des MSC-Siedenburg statt. Mit 74 gestarteten Autos wurde ein neuer Teilnehmer Rekord aufgestellt.

Die maximale Teilnehmerzahl legte der MSC Siedenburg e.V im ADAC fest, um allen Teilnehmern einen Sitzplatz im Ziellokal und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. 

Da bereits im Vorfeld 70 Nennungen eingingen, entschied sich der Vorstand in Absprache mit dem "Deutschen Haus Block" fünf weitere Nennungen am Tag der Veranstaltung im Startlokal "Autohaus Nobbe" zu vergeben. 

 

Die 320 Teilnehmer bekamen die Aufgabe, die von Helmut Airans ausgewählten 56 Bilder auf der 37 km langen Wertungsstrecke rund um Sulingen und Umgebung zu finden und in richtiger Reihenfolge auf ihrer Bordkarte einzutragen. Des Weiteren wurden zwei Spiele von den Teams absolviert, die zur Endwertung hinzugerechnet wurden. 
Um 13.01 Uhr viel beim Autohaus "Nobbe" der Startschuss für die Startnummer 1.
Im Minuten Abstand gingen alle 74 Teams auf die Strecke. 
Gewinnen konnte die Bildersuchfahrt mit nur 4 Strafpunkten das Team rund um Tomke Oeckermann. Dicht gefolgt von dem zweitplatzierten Team Saskia Rosenthal (7 Strafpunkte) und dem drittplatzierten Sören Menke (8 Strafpukte). 
Besonders spannend wurde es bei allen Teams die in sich in den Top 8 platzierten. Alle acht Fahrzeuge haben 100 % der Bilder richtig zugeordnet - somit wurden die Endplatzierungen bei den zwei Wertungsspielen entschieden. 

Da die Bildersuchfahrt keine Motorsportveranstaltung ist, sondern eine Veranstaltung die sich besonders auch an Familien richtet gab es auch in diesem Jahr wieder den Familienpokal. Gewinnen konnte diese Wertung Familie Meyer, die sich gegen 18 weitere Familien durchsetzen konnte. 

 

Alle 74 Teilnehmer bekamen bei der Siegerehrung im "Hotel Block" vom 1. Vorsitzenden Cord Honsbrok und Leiter der Bildersuchfahrt Helmut Arians einen Präsentkorb überreicht. 

 

Alle Ergebnisse aus den letzten Jahren findet ihr hier..